Download or print: pdf-Datei

PML Newsletter Juli 2015
Fehlende Bilder? Probleme mit der Darstellung? Zur Webansicht
Banner

Erste Aluminiumbrücke über eine Autobahn in Deutschland

Die 48m lange Rad- und Gehwegbrücke im System B über die A5 bei Offenburg zwischen Kippenheimweiler und Nonnenweiler mit einer lichten Breite von 3m ist mit Dienstfahrzeugen bis zu 7,5 to befahrbar. Die komplette Fachwerktrogbrücke inklusive der Füllstabgeländer ist farblos (C-0) eloxiert, die Lauffläche rutschfest PU beschichtet (R12). Das Gesamtgewicht beträgt 32 to.

Brücke über die A5

Um die letzte Lücke der Radwegverbindung entlang der Kreisstraße 5342 zwischen Lahr und Schwanau zu schließen und bei Kippenheimweiler die A5 zu überqueren, haben die Verantwortlichen des Landkreises und der beteiligten Gemeinden den Bau einer neuen Rad- und Gehwegbrücke in Auftrag gegeben. Die Konstruktion sollte leicht und freischwebend sein, um sie, im Falle eines Autobahnausbaus, problemlos ab- und an anderer Stelle wieder aufbauen zu können. Die Wahl fiel schließlich auf ein Aluminium-Modell des Singener Spezialisten Peter Maier Leichtbau (PML) GmbH, das aufgrund seiner Eloxierung zudem nahezu wartungsfrei ist. Dieses wurde komplett in der Nähe des vorgesehenen Standorts vormontiert, da aufgrund der Bauhöhe von 4,40 m ein Transport mit dem LKW vom Werk zur Baustelle nicht möglich gewesen wäre.


Einschwenken am 27. Juni 2015

Die Brücke wurde etwa 500 m vom vorgesehenen Standort entfernt bei einem Bauunternehmen komplett gefertigt und mit einem Tieflader zur Baustelle transportiert. „Dieses Vorgehen ist so etwas wie ein Sonderfall.
Für die meisten unserer Brücken wird der gesamte Aluminiumkorpus bei uns im Werk in Singen montiert“, so Petrowski. „Das war diesmal aber nicht möglich, weil aufgrund der Bauhöhe von 4,40 m ein Transport vom Werk zur Baustelle sehr schwierig gewesen wäre.“ Eingehoben wurde die Brücke am Samstag, den 27. Juni 2015 mit zwei Autokranen. Zu diesem Zweck musste die A5 in der Nacht von Samstag auf Sonntag für circa zwei Stunden vollständig gesperrt werden. Bereits 4 Tage später wurde die Brücke freigegeben.

 


 

 

Information zum Thema Korrosionsschutz von Aluminiumkonstruktionen:

Unter bestimmten Umständen und in Verbindung mit anderen Stoffen (Streusalz, Hundeurin, Agenzien) kann auch Aluminium korrodieren.

Wir, die Firma pml GmbH verwenden als Oberflächenschutz von Aluminiumkonstruktionen deshalb eine Eloxierung/Anodisation. Diese ist zum einen nachhaltiger als eine Beschichtung und gewährleistet zudem einen vollständigen Schutz der kompletten Profile.

Sind Inspektionen nur schwer möglich und können auftretende Korrosion nicht entdeckt werden, muss der Korrosionsschutz von höherer Qualität sein:

In Bereichen die schwierig zu beschichten sind, wird deshalb die Applikation chemischer Umwandlungsschichten empfohlen.

Ein Schutz dieser Stellen ist durch eine Eloxierung gewährleistet. Deshalb empfehlen wir auch die Eloxierung der Plattformen (Schutz vor Streusalz, Agenzien und Hundeurin).

Um den höchsten Anforderungen gerecht zu werden, werden bei pml alle Profile vor der Anodisation gesägt, gebohrt und nachbearbeitet. Durch das anschließende Eloxalbad ist das komplette Profil von innen und außen mit allen Bohr-, Säge- und Fräskanten geschützt. Erst dann werden alle Teile zusammengebaut. So sind absolut alle Profile geschützt. Graffitiverschmutzungen lassen sich auch ohne aufwendigen und teuren Graffitischutz reinigen. Auch Kratzer können durch Eloxalstifte oder Eloxalsprays problemlos abgedeckt werden.

  

 


Kontakdaten pml GmbH

Peter Maier Leichtbau GmbH
Gottlieb-Daimler-Strasse 7
D - 78224 Singen / Htwl.

Geschäftsführer: Frank Gross
Amtsgericht Freiburg i. Br. HRB 540569

Zentrale:      +49 – (0) 77 31 / 83 98 – 0
Fax:              +49 – (0) 77 31 / 83 98 – 34
Internet:       www.pml.de

USt-ID-Nr: DE 142768661
Steuer-Nr: 18112/09916

   
Kontakt Abteilung Brückenbau:  
   
Vertriebsleitung Projektleitung

Jörg Petrowski
Tel: +49 – (0) 77 31 / 83 98 –54
Mob: +49 – (0) 17 2 / 9 34 17 55
E-Mail: joerg.petrowski@pml.de

Jürgen Best
Oliver Mosselman
Thomas Maier
E-Mail: info@pml.de

   
Kontakt Vertrieb Frankreich Assistentin Projektleitung

Martial Martz
Tel: +33 – (0) 6 22 28 09 66
E-Mail: martial.martz@pml-france.com

Petra Truckenbrod
Tel: +49 – (0) 77 31 / 83 98 –32
E-Mail: petra.truckenbrod@pml.de